4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2007 Château Le Boscq Cru Bourgeois Supérieur Saint-Estèphe

2007 Château Le Boscq Cru Bourgeois Supérieur Saint-Estèphe

27,45 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 36,60 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Château Le Boscq / Frankreich / rot
+
-
2007 Château Le Boscq Cru Bourgeois Supérieur Saint-Estèphe is available for purchase in increments of 1

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Der Château Le Boscq aus Merlot 50% , Cabernet Sauvignon 40%, Petit Verdot 7% und Cabernet Franc 3% strahlt im Glas in einem dunklen Granatrot. In der Nase zeigt sich der Wein mit einer frischen Waldbeernote, etwas Orange und einem zarten Hauch von Nougat. Am Gaumen frisch strukturiert, saftige Noten von Pflaume und dezenter Zimtnote mit feiner Textur sowie einem bereits ausgeprägten harmonischen Aromabild. Er ist einer der Besten aus der Region Saint-Estèphe und ein idealer Begleiter zu Schmorbraten und Wildgerichten.
Artikelnummer 5400595
Kategorie Raritäten
Land Frankreich
Farbe rot
Jahrgang 2007
Jahrgangsbewertung guter Jahrgang
Weingut Château Le Boscq
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Bordeaux Saint-Estèphe
Rebsorte Merlot, C. Sauvignon, Petit Verdot und C. Franc
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite, Eiweiß
Ausbaumethode Holzfass
Alkohol 13,00%vol
Einteilung Alkohol mittel
Preis pro Liter: Preis/Liter 36,60 €
Verpackungsinhalt 1 x 0,75 Liter
Lieferzeit 5-7 Werktage
Lagerfähigkeit 2020
Speiseempfehlung Er ist einer der Besten aus der Region Saint-Estèphe und ein idealer Begleiter zu Schmorbraten und Wildgerichten.
Serviertipp Servieren bei 18 °C
Herstelleradresse/Importeur Chateau Bosq, 33180 Saint Estephe, F,
Beschreibung Weingut Das Château Le Bosq gehört zu den großen Klassikern der Appellation Saint-Estèphe. Das Schloss ist ein majestätisches Bauwerk aus dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Eine Seite zeigt zu den Weinbergen, die andere Seite bietet einen herrlichen Ausblick auf die Flussmündung. Die Union Française de Gestion erwarb das Château im September 1995 und verpachtete es an das Haus DOURTHE. Für Jean-Marie Chadronnier, dem Präsidenten von DOURTHE, erfolgt die Bewirtschaftung des Schlosses Le Boscq im vollkommenen Einklang mit dem Entwicklungsziel von DOURTHE bezüglich Weinanbau und Ausbau der Weine. Die gestaffelte Weinlese wird seitdem von Hand und selektiv durchgeführt. Die alten Holzfässer wurden für die Gärung in getrennten Losen durch Gärbehälter aus Inox ersetzt. Der Fässerbestand für den Ausbau wurde vollständig erneuert.