4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2010 Amarone della Valpolicella Classico DOC Veneto Azienda Agricola Allegrini

2010 Amarone della Valpolicella Classico DOC Veneto Azienda Agricola Allegrini

Regulärer Preis: 47,45 €

Sonderpreis: 43,25 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 57,67 €

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Azienda Agricola Allegrini / Italien / rot

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Der Amarone aus den Rebsorten Corvina Veronese, Rondinella und Molinara ist ein Wein von unvergleichbarer Dichte. Er wird nach dem tausendjährigen Appassimento-Verfahren hergestellt. Die getrockneten Trauben werden nach einer Ruhezeit von drei bis vier Monaten entrappt und sanft gepresst. Er stellt eine Alternative zur Uniformität vieler Rotweine dar. Ein frischer Duft von Dörrobst umschmeichelt die Nase, seine überschwängliche Frucht bestimmt den Geschmack. Der Amarone ist einer der interessantesten Weine aus Italien mit einer unglaublichen Wucht und Fülle. Besonders geeignet zu kräftigen Fleisch- und Wildgerichten.
Artikelnummer 5433927
Kategorie Wein
Land Italien
Farbe rot
Jahrgang 2010
Jahrgangsbewertung guter Jahrgang
Weingut Azienda Agricola Allegrini
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Venetien
Rebsorte Corvina Veronese, Rondinella und Molinara
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite
Ausbaumethode Holzfass
Alkohol 15,50%vol
Einteilung Alkohol kräftig
Preis pro Liter: Preis/Liter 57,67 €
Verpackungsinhalt 1 x 0,75 Liter
Lieferzeit Innerhalb 48 Stunden
Lagerfähigkeit 2022
Speiseempfehlung Sehr gut zu kräftigen Fleischgerichten
Serviertipp Servieren bei 18 °C
Herstelleradresse/Importeur Erzeugerabfüllung: Allegrine, Fumane, Italien
Beschreibung Weingut Der landwirtschaftliche Betrieb Allegrini kann eine sehr alte Weintradition vorweisen: von jeher hatte man als Hauptziel die sorgfältige Pflege der Rohstoffe. Giovanni Allegrini, Stammvater der neuen Generation, hat der Sorgfalt in der Auswahl der Reben die oenologische Weisheit hinzufügen können, so dass zwischen den 60er und 70er Jahren einige der besten Weine dieses Gebietes produziert wurden. Seine Arbeit ist von den drei Kindern Marilisa, Walter und Franco übernommen worden. Sie sind in der Lage gewesen, einen neuen, qualitativ hochwertigen Weg zu finden und haben dadurch nicht nur den eigenen Betrieb hervorheben können, sondern konnten das gesamte Gebiet der Valpolicella entscheidend in den Mittelpunkt rücken.