4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2010 Le Sanglier Provence AOC Dom. des Planes BIO

2010 Le Sanglier Provence AOC Dom. des Planes BIO

Regulärer Preis: 9,25 €

Sonderpreis: 8,25 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 12,33 €

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Domaine des Planes / Frankreich / rot

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Die über 25 Jahre alten Rebstöcke der beiden Sorten Grenache und Syrah wachsen in Böden aus Glimmerschiefer, Gneis- und Feldspat und prägen den unvergleichlichen Geschmackscharakter. Die Cuvée Le Sanglier präsentiert sich in herrlicher rubinroter Farbe im Glas. Im Bukett lassen sich die fruchtigen und saftigen Aromen der klassischen Rebsorten der Provence wahrnehmen. Am Gaumen entfaltet der körperreiche Rotwein sein beeindruckendes Aroma von dunklen Beeren. Durch seinen langen, saftig-frischen Abgang eignet er sich besonders gut zu Wurstplatten und kräftigem Käse.
Artikelnummer 4wk00068
Kategorie Wein
Land Frankreich
Farbe rot
Jahrgang 2010
Weingut Domaine des Planes
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Provence
Rebsorte Grenache und Syrah
BIO-zertifiziert durch: DE-ÖKO-006 Ja
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite
Ausbaumethode Edelstahltank
Alkohol 13,00%vol
Einteilung Alkohol mittel
Ökokontrollnummer FR-BIO-01
Preis pro Liter: Preis/Liter 12,33 €
Verpackungsinhalt 6 x 0,75 Liter
Lieferzeit Innerhalb 48 Stunden
Speiseempfehlung Dieser Wein passt besonders gut zu Wurstplatten und kräftigem Käse.
Serviertipp Servieren bei 18 °C
Herstelleradresse/Importeur SCEA Les Planes Famille Rieder, F-83520 Roque Brune-sur-Argens, France
Beschreibung Weingut Die Domaine des Planes, unter dem Licht der Provence, liegt verwunschen auf dem bewaldeten Hügeln des Massif des Maures, mit einer prachtvollen Meeressicht auf den Golf von Fréjus – St Raphael. Inmitten der Weinberge mit 30 ha, den Korkeichen, Erikabäumen, Mimosen, Eukalyptus und Schirmpinien liegt ein kleiner paradiesischer Flecken Erde auf dem sich gepflegte Landhäuser und Villen befinden. Hier zu leben und die reine Luft auf diesem hundertjährigen Weingut zu atmen, erscheint heute wie ein Traum. Die Wahrung und der Respekt zur Natur und den Tieren, sowie das biologische Gleichgewicht der Reben verbinden sich mit dem harmonischen Leben dieser begnadeten Landschaft. Um 600 vor Christus pflanzten die Griechen die ersten Weinstöcke in der Provence an. Sie waren also die ersten Winzer Frankreichs. Die ersten Weine waren Roséweine. Später gründeten die Römer größere Domänen, führten als gute Winzer neue Rebsorten ein und verbesserten die Weinbereitung. Im Mittelalter wie im 17. und 18. Jahrhundert gehörten die Weine aus der Provence zu den Gewächsen, die von den französischen Königen besonders geschätzt wurden.