4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2012 Roero Arneis DOCG Le Selezioni

2012 Roero Arneis DOCG Le Selezioni

Regulärer Preis: 11,75 €

Sonderpreis: 10,55 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 14,06 €

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Marchesi di Barolo / Italien / weiß

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Der Roero Arneis, der feinste und seltenste Weißwein aus dem Piemont, stammt aus den Roero-Bergen bei Alba. Die Rebsorte wurde bereits im 15. Jahrhundert unter dem Namen Ornesio erwähnt. Dieser reinrassige, strohgelbe Wein besitzt Nuancen von grünen Haselnüssen und wilder Kamille. Diese sanfte, leichte und feinaromatische Spezialität aus den Roerohügeln des Piemont hat durch sein einzigartiges Geschmacksbild schon viele Weißweinfreunde überzeugt und begeistert. Der fruchtige Geschmack passt sehr gut zu Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
Artikelnummer 4wk00285
Kategorie Wein
Land Italien
Farbe weiß
Jahrgang 2012
Jahrgangsbewertung guter Jahrgang
Weingut Marchesi di Barolo
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Piemont
Rebsorte Roero Arneis
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite
Ausbaumethode Edelstahltank
Alkohol 13,50%vol
Einteilung Alkohol mittel
Preis pro Liter: Preis/Liter 14,06 €
Verpackungsinhalt 1 x 0,75 Liter
Lieferzeit Innerhalb 48 Stunden
Lagerfähigkeit 2016
Speiseempfehlung Passt sehr gut zu Vorspeisen, Fischgerichten und Meeresfrüchten.
Serviertipp Servieren bei 10 °C
Herstelleradresse/Importeur Mack & Schühle AG, Neue Straße 45, 73277 Owen, Deutschland
Beschreibung Weingut Barolo – das ist einerseits eine kleine Ortschaft in der wunderschönen Langhe, andererseits eine Weinwelt für sich, in der die Geschichte der Adelsfamilie Falletti, der Marchesi di Barolo eben, mit der Entwicklung der Region und seiner Weine aufs engste verknüpft ist. War es doch die Marquise Giulia Falletti, die Anfang des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Barolo die Weine aus den Weinbergen um das Örtchen wie Cannubi, Sarmassa oder Costa di Rose zusammenfasste und somit das bis dahin übliche Begriffssystem umstellte. So steht das geschichtsträchtige Haus auch unter den heutigen Besitzern (die Familie Falletti starb 1864 aus) in der Tradition des Barolo- Mythos, obgleich man sich für moderne Entwicklungen geöffnet hat. Und selbstverständlich ist der Barolo, die „dramatischste Verkörperung des Nebbiolo“ (Jancis Robinson), nicht der einzige Star des Hauses, sondern steht neben den anderen Größen aus den Besitztümern der Fallettis im Piemont wie Barbera, Dolcetto und nicht zuletzt dem Gavi.