4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2013 Palazzo della Torre IGT Veneto Azienda Agricola Allegrini

2013 Palazzo della Torre IGT Veneto Azienda Agricola Allegrini

13,95 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 18,60 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Azienda Agricola Allegrini / Italien / rot
+
-
2013 Palazzo della Torre IGT Veneto Azienda Agricola Allegrini is available for purchase in increments of 1

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Diese „Cru“-Lage des Valpolicella ergibt einen Rotwein von großem Körper und weichem Stoff. Die Einzellage „Palazzo della Torre“ befindet sich auf einer nach Osten ausgerichteten Hanglage in der Gemeinde Fumane. Der Wein wird mit dem besonderen Ripasso-Verfahren hergestellt. In dieser Lage gedeihen die Rebsorten Corvina Veronese, Rondinella und Sangiovese für diesen außergewöhnlichen Wein. Der rubinrote Palazzo della Torre duftet nach Rumtopf und Schokolade mit einem Anklang von Mandeln. Sein samtiger Geschmack wird geprägt von konzentrierten Fruchtaromen sowie einem anhaltenden Abgang. Ideal zu Wild oder Risotto.
Artikelnummer 5447600
Kategorie Wein
Land Italien
Farbe rot
Jahrgang 2013
Weingut Azienda Agricola Allegrini
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Venetien
Rebsorte Corvina Veronese, Rondinella, Sangiovese
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite, Enthält Sulfite
Ausbaumethode Edelstahltank
Alkohol 13,50%vol
Einteilung Alkohol mittel
Preis pro Liter: Preis/Liter 18,60 €
Verpackungsinhalt 1 x 0,75 Liter
Lieferzeit Innerhalb 48 Stunden
Lagerfähigkeit 2021
Speiseempfehlung Ideal zu Wild oder Risotto.
Serviertipp Servieren bei 18 °C
Herstelleradresse/Importeur Allegrini Fumane-Italia
Beschreibung Weingut Der landwirtschaftliche Betrieb Allegrini kann eine sehr alte Weintradition vorweisen: von jeher hatte man als Hauptziel die sorgfältige Pflege der Rohstoffe. Giovanni Allegrini, Stammvater der neuen Generation, hat der Sorgfalt in der Auswahl der Reben die oenologische Weisheit hinzufügen können, so dass zwischen den 60er und 70er Jahren einige der besten Weine dieses Gebietes produziert wurden. Seine Arbeit ist von den drei Kindern Marilisa, Walter und Franco übernommen worden. Sie sind in der Lage gewesen, einen neuen, qualitativ hochwertigen Weg zu finden und haben dadurch nicht nur den eigenen Betrieb hervorheben können, sondern konnten das gesamte Gebiet der Valpolicella entscheidend in den Mittelpunkt rücken.