4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

2014 Cuvée Tiboulen Rosé Provence AOC Domaine des Planes BIO

2014 Cuvée Tiboulen Rosé Provence AOC Domaine des Planes BIO

11,45 €

Mindestbestellmenge: 6

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Preis/Liter 15,27 €

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

Domaine des Planes / Frankreich / rosè

Zusatzinformation

Artikelbeschreibung
Der Rosé Cuvée Tiboulen der Familie Rieder besteht aus den biologisch angebauten Rebsorten Tiboulen 70% und Grenache 30%, die über 30 Jahre alt sind. Die anspruchsvolle Sorte Tiboulen gilt als eine der edelsten Rebsorten im Mittelmeerraum, die bereits in der Antike angebaut wurde. Die arbeitsintensive Sorte gedeiht am besten auf dem Maures-Gebirge in 100m Höhe. Die lachsfarbene Cuvée besticht durch ein feines und leichtes Aprikosenaroma mit einem ausgeprägten und fruchtigen Geschmacksbild, das einen langen, runden Abgang besitzt. Die zarte Farbe des Weins unterstützt zusätzlich den Ausdruck von Leichtigkeit und Sommerlichkeit, denn gut gekühlt ist er ein toller Begleiter zu Sommersalaten, hellem Fleisch oder gegrilltem Fisch. Der 2014er erhielt beim Concours Général Agricole in Paris 2015 eine Médaille d’Or.
Artikelnummer 5430136
Kategorie Wein
Land Frankreich
Farbe rosè
Jahrgang 2014
Weingut Domaine des Planes
Geschmacksrichtung trocken
Flascheninhalt 0,75 Liter
Anbaugebiet Provence
Rebsorte Tibouren und Grenache
BIO-zertifiziert durch: DE-ÖKO-006 Ja
Zusatzstoffe/Allergene Enthält Sulfite
Ausbaumethode Edelstahltank
Alkohol 13,00%vol
Einteilung Alkohol mittel
Ökokontrollnummer FR-BIO-16
Preis pro Liter: Preis/Liter 15,27 €
Verpackungsinhalt 6 x 0,75 Liter
Lieferzeit Innerhalb 48 Stunden
Lagerfähigkeit 2017
Speiseempfehlung Ein toller Begleiter zu Sommersalaten, hellem Fleisch oder gegrilltem Fisch.
Serviertipp Servieren bei 10 °C
Herstelleradresse/Importeur SCEA Les Planes F-83520 Roquebrune-sur-Argents
Warnhinweise Warnhinweis fuer Schwangere
Beschreibung Weingut Die Domaine des Planes, unter dem Licht der Provence, liegt verwunschen auf dem bewaldeten Hügeln des Massif des Maures, mit einer prachtvollen Meeressicht auf den Golf von Fréjus – St Raphael. Inmitten der Weinberge mit 30 ha, den Korkeichen, Erikabäumen, Mimosen, Eukalyptus und Schirmpinien liegt ein kleiner paradiesischer Flecken Erde auf dem sich gepflegte Landhäuser und Villen befinden. Hier zu leben und die reine Luft auf diesem hundertjährigen Weingut zu atmen, erscheint heute wie ein Traum. Die Wahrung und der Respekt zur Natur und den Tieren, sowie das biologische Gleichgewicht der Reben verbinden sich mit dem harmonischen Leben dieser begnadeten Landschaft. Um 600 vor Christus pflanzten die Griechen die ersten Weinstöcke in der Provence an. Sie waren also die ersten Winzer Frankreichs. Die ersten Weine waren Roséweine. Später gründeten die Römer größere Domänen, führten als gute Winzer neue Rebsorten ein und verbesserten die Weinbereitung. Im Mittelalter wie im 17. und 18. Jahrhundert gehörten die Weine aus der Provence zu den Gewächsen, die von den französischen Königen besonders geschätzt wurden.