4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Gérard Depardieu
Den meisten Menschen ist Gérard Depardieu als Schauspieler bekannt. Der 1948 geborene Franzose machte sich international mit Filmen wie „Cyrano de Bergerac“, „1492 – Die Eroberung des Paradieses“ und „Asterix und Obelix“ einen Namen und gewann zahlreiche Auszeichnungen aus der Welt des Films. Auch mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk wurde Depardieu 1997 bei den Internationalen Filmfestspielen in Venedig geehrt. Außerhalb der Leinwand sorgte der Franzose, der seit 2013 auch die russische Staatsbürgerschaft besitzt, als Paradebeispiel des französischen Lebemannes für Schlagzeilen. Dabei trinkt Depardieu nicht nur gerne Wein, sondern ist seit längerer Zeit selbst Winzer: Bereits 1989 entschloss er sich, in den Weinbau zu investieren, und erwarb das Château de Tigné im französischen Anjou. Insgesamt besitzt Depardieu weltweit mittlerweile 14 Weingüter, unter anderem in den Regionen Burgund, Médoc und Hérault, aber auch in Spanien und Marokko. Auf seinem Weingut Château de Tigné schlüpft der Schauspieler in die Rolle des Weinproduzenten. Er stellt Weine her, die er liebt. Wie er selbst sind sie natürlich und offenherzig, einfach menschlich. Sie haben „Geschmack, diesen unverfälschten Geschmack, der in einer Unzahl von Gefühlen zum Ausdruck kommen kann, und setzen in ihrer Feurigkeit, Strenge und ländlichen Einfachheit zahlreiche subtile Empfindungen frei“, fasst Depardieu zusammen. Rassige und feurige Weine, die authentisch sind – ganz so, wie Depardieu sie mag. Ein würdiger Vertreter unserer Stars im Glas.
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 2 von 2
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 2 von 2