4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Italien
Die Herstellung exzellenter Weine hat in Italien eine Tradition von ca. 3000 Jahren. Die Italiener erlernten die Kunst des Weinanbaus und pflegen diese Tradition bis zum heutigen Tag. Wie kein anderes Volk perfektionierten sie die Kunst Wein zu machen. Italien ist mittlerweile der größte Weinerzeuger der Welt. Der Weinbau ist in Italien ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor, mehr als 60 Millionen Hektoliter Weine werden in den 20 Weinregionen erzeugt. Wein gilt in Italien als fester Bestandteil des alltäglichen Lebens. Aus den Anbaugebieten Apuliens, Siziliens, Latiums und Venetos stammen die meisten italienischen Weine. Edle Rotweine, wunderbare Weißweine und feine Roséweine werden hier, dank einer unendlichen Vielfalt an Trauben, produziert. In Italien haben Weißweine einen ebenso hohen Stellenwert wie Rotweine. Unter anderem zählen Trebbiano, Pinot Bianco und Glera zu den bekanntesten Rebsorten für italienische Weißweine. Aber auch bei den Rotweinen gibt es eine unglaubliche Vielfalt an Rebsorten. Die bekanntesten sind Barbera, Montepulciano, Nebbiolo, Sangiovese. Allerdings sind auch Dolcetto, Negro Amaro, Raboso und Spanna weltbekannt und beliebt. Das mediterrane Klima sorgt dafür, dass italienische Weiß- und Rotweine zu den besten Weinen der Welt zählen.
In aufsteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 12 von 178
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In aufsteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 12 von 178
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5