4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Australien
In Australien wird die Mehrheit der Weinbaufläche für Rotweine oder Roséweine genutzt und etwa 40% für Weißweine. Der australische Weinbau findet vorwiegend in den südlichen Regionen des Landes statt, in denen milde Temperaturen und trockene Böden den Winzern eine gute Grundlage bieten. Das Anbaugebiet Südaustralien bringt sowohl schlichte Tafel- und Verschnittweine, als auch äußerst hochwertige Qualitätsweine hervor. Die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Grenache, Chardonnay und Shiraz sind die beliebtesten dieser Region. In Australien werden vorwiegend Rotweine produziert, ein Teil der roten Trauben wir jedoch auch zur Herstellung von Roséweinen verwendet. Australische Weine zeichnen sich durch ihren sehr fruchtigen Geschmack aus, viele Weinkenner vergleichen australische Weine mit den Weinen aus Süd- und Nordamerika. Aber nicht nur die Weine, sondern auch die australischen Weingüter erhielten Höchstwertungen. Hingegen haben Weine aus Neuseeland eine recht junge Geschichte. Aufgrund der Weinsorten Chardonnay, Pinot Noir und Savingnon Blanc entwickelte sich der Weinhandel einer wichtigen Exportbranche Neuseelands. Durch die Qualität und seine Eigenart hat sich der neuseeländische Wein zum Geheimtipp entwickelt. Beispielsweise ist der neuseeländische Sauvignon Blanc weltweit sehr beliebt. Sein unvergleichliches Aroma erinnert an Stachelbeeren und Zitrusfrüchte. Weine werden in Neuseeland auf beiden Inseln angebaut. Hawke’s Bay auf der Nordinsel ist das ehemalige Hauptgebiet für neuseeländischen Wein. Heute ist es die Region für Spitzenweine, besonders für Rotweine.
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 12 von 12
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 12 von 12