4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Douro
Der Anbaubereich Douro umfasst keineswegs das gesamte Flusstal, lediglich die obere Hälfte des zu Portugal gehörenden Flussabschnittes und seiner Nebentäler haben Anrecht auf die D.O.C. Douro. Der Norden Portugals ist auch das grüne Portugal. Hier sind die Sommer nicht ganz so heiß und die Sonne brennt nicht ganz so ungnädig auf das Land wie im Süden. Außerdem sorgen hier gelegentliche Regengüsse für etwas Nass, so dass die Vegetation im Sommer nicht gänzlich verdorrt. Hier am Douro ist ein grünes Paradies, jeder kleinste Winkel des Landes ist bepflanzt, alles gleicht einem grünen Garten, wo man hinschaut, alles ist wunderbar grün. Die alten, beeindruckenden, steilen Weinterrassen, die von Generationen in mühevoller Arbeit angelegt wurden, prägen die Landschaft. Portugal hat eine Vielzahl heimischer Rebsorten, von denen traditionell etwa 100 am Douro angebaut werden, aber nur wenige davon gehören zu den Empfohlenen Die empfohlenen roten Rebsorten sind z.B.: Tinta Roriz, Tinta Francisca, Touriga Francesca und Touriga Nacional. Die Douro-Rotweine sind meist sehr farbintensiv, vielschichtig, mit opulenter Frucht und kräftigen Tanninen. Einfache Weine werden meist ohne Holz ausgebaut und sind als charmant-fruchtige Weine für den frühen Genuss bestimmt. Die tiefgründigen Weine reifen meist im Barrique. Aber es werden nicht nur Rotweine am Douro erzeugt, traditionell wurden auch gute Weißweine angebaut. Besonders die höher gelegenen Terrassen sind für Weißweine gut geeignet, da das kühlere Klima, besonders zur Erntezeit die Produktion eleganter, feiner Weine erlaubt. Die zugelassenen weißen Rebsorten sind: Donzelinho, Esgana Cão, Folgasão Gouveio (oder Verdelho), Malvasia Fina, Rabigato und Viosinho. Überzeugen Sie sich von der Qualität der Weine aus Douro. In dieser Kategorie finden Sie Weine aus Douro.
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 7 von 7
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 7 von 7