4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Alvaro Palacios
Mittelpunkt des in den unwegsamen katalonischen Bergen gelegenen Weinanbaugebietes Priorato ist auch heute noch der kleine Ort Gratallops. Außergewöhnliche Rotweine entstehen hier, seit Mitte der Achtziger eine Reihe von Weinmachern die Region neu entdeckte. Zur absoluten Spitze der heutigen Generation von Weinmachern zählt zweifelsohne der aus der bekannten Rioja-Dynastie Herencia Remondo entstammende Alvaro Palacios. Der „ungestüme, jugendliche Draufgänger” (VINUM), 38 Jahre alt, produziert hoch oben in seiner neuen Kellerei lediglich drei Rotweine. "Alles über Wein", "Degustation", "Robert Parker Jr.s The Wine Advocate", "Wine Spectator", "Der Feinschmecker" oder "Steven Tanzers International Wine Cellar" – schier unendlich ist die Liste der ihm für Les Terrasses, Finca Dofí und L‘Ermita Respekt zollenden internationalen Fachwelt. Der studierte Oenologe hat derzeit etwas mehr als 12 ha eigene Weinberge unter Ertrag. Aus den teilweise recht alten Rebstöcken (bis zu 100 Jahre alt), die auf sehr schwer zu bewirtschaftenden Terrassen stehen, erzeugt Alvaro Palacios mit seinem jungen engagierten Team kraftvolle, äußerst dichte und körperreiche Rotweine, die sich aber auch durch außergewöhnliche Eleganz und einem großen Potenzial für die Zukunft auszeichnen. Die Verantwortung für den Kellerausbau und die Weinberge teilt sich Alvaro Palacios heute mit seinem Freund Joan Asens, einem Absolventen der für den neuen Priorato-Aufschwung mitverantwortlichen örtlichen Weinbauschule Falset.
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 2 von 2
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 2 von 2