4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Château de Sérame
Ein aussergewöhnlicher Boden. Das in einer waldigen Umgebung am Ufer des Canal du Midi liegende Weingut Château de Sérame, erstreckt sich über eine Fläche von 580 Hektaren, von denen 200 Ha dem Weinbau gewidmet sind. Der Weinberg umfasst drei der bedeutendsten Languedoc Appellationen, Minervois, Corbières und Vin de Pays d’Oc, und profitiert so von einer außergewöhnlichen Bodenvielfalt. Im Osten, ist der Boden lehm- und kalkhaltig mit viel Graves-Gestein, was eine gute Dränage und ein optimales Ausreifen der Rebsorten Syrah, Grenache und Carignan ermöglicht.Im Norden, am Ufer der Aude, eignet sich der von Flussschlamm genährte Boden besonders für den Anbau der Rebsorten Viognier, Merlot und Sauvignon. Die schönste Lage der Domäne Sérame befindet sich jedoch im Westen, auf einer ockergelben, mit kleinen Graves Steinen bestückten, lehm- und kalkhaltigen Hochebene. Auf diesem Boden werden die wichtigsten Rebsorten der Appellation Corbières, Syrah, Carignan, Grenache und Mourvèdre angebaut. Die Minervois Parzellen schließlich, liegen auf kalkhaltigen und steinigen Berghängen, die alle notwendigen Bestandteile besitzen, um hervorragende Weine zu produzieren.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.