4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Couvent des Jacobins
Das Weingut Couvent des Jacobins wurde im 13. Jahrhundert im Herzen der Appellation Saint-Émilion erbaut, und ging später als Schenkung in den Besitz der Jakobinerbrüder über. Im 18. Jahrhundert gaben die Jakobinerbrüder dann das Weingut auf, das damals verschiedenen angesehenen Familien gehörte. Seither wird diese Saint-Émilion Domäne mit viel Liebe von Personen bewirtschaftet, die der Qualität dieses außergewöhnlichen Weins große Bedeutung beimessen. Die Familie Joinaud-Borde, heutiger Eigentümer des Couvent des Jacobins, setzt die Tradition der ehemaligen Winzer fort. Der Weinberg liegt auf einem lehm- und kalkhaltigen, sandigen Boden, mit einem eisenhaltigen oder lehmigen Untergrund. Sein Rebsortenbestand setzt sich aus 5% Cabernet Sauvignon, 30% Cabernet Franc und 65% Merlot zusammen. Couvent des Jacobins wird 15 bis 18 Monate lang in Eichenfässern ausgebaut, von denen ein Drittel jedes Jahr erneuert werden. Als stolzer Vertreter seiner Kategorie, zeigt der Wein eine schöne und tiefe, rubinrote Farbe. Sein intensives und sehr vielseitiges Bukett verbindet das Aroma reifer Früchte mit Noten von Gewürz und Lakritze. Mit zunehmendem Alter entwickelt der Wein Duftnoten von Unterholz und Trüffel. Am Gaumen, erkennt man die ganze Eleganz der großen Saint-Émilion Weine.
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 1 von 1
In absteigender Reihenfolge

     

Artikel 1 bis 1 von 1