4

Warenkorb - 0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Schloss Vollrads
Die Geschichte des Weinbaus in Schloss Vollrads reicht bis ins frühe Mittelalter zurück. Einer Urkunde aus dem Mainzer Stadtarchiv zufolge wurden bereits am 18. November 1211 Weine an das St. Viktorstift in Mainz verkauft. Als wertvolle Handelsware wurden die Vollradser Weine bereits im Mittelalter in die Städte am Niederrhein und nach Norddeutschland exportiert. Sie wuchsen auf denselben Südlagen halbkreisförmig um das Schloß herum, die noch heute vom Gut bewirtschaftet werden. Heute verbindet sich diese lange Tradition mit modernsten weinbautechnischen Einrichtungen und sorgsamer Pflege der Vollradser Weine. So sind auf 58 Hektar Weinbergen ausschließlich Rieslingreben gepflanzt, die wohl edelste Weißweinsorte, die in Deutschland gepflegt wird.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.